Fernradtour, eine Herausforderung für Mensch und Material

Eine Fernradtour ist eine Herausforderung für Mensch und Material. Da ist eine gute Vorbereitung besonders wichtig, so Doris Neugebauer, Partnerschaftsbeauftragte der Gemeinde. Deshalb hat uns unser Trainer Harald Schwarz so richtig vorbereitet. Es gab bisher kein Wochenende ohne Training. Wir erhielten viele wichtige Tipps zu Ernährung, Kleidung und Technik. Immer und immer wieder erklärte er allen Teilnehmern worauf es ankommt.

Dank der überaus großzügigen Unterstützung unserer Sponsoren und Spender werden wir nicht halb verhungert ankommen, oder die Tour wegen eines Defekts abbrechen müssen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an all die Gönner.

Etappenplanung

Eine Fahrradtour steht und fällt mit deren Vorbereitung. Die Etappenplanung ist einer der wichtigsten Punkte für eine gelungene Radtour. Horst Naujoks hat mit der genauen Routenplanung aufgezeigt, wie viel Zeit pro Tag zur Verfügung steht und welche Entfernung damit zurückgelegt werden kann. Unter diesem Gesichtspunkt wurde ein optimaler Tagesplan erstellt.

Endlich ist es so weit!

Am Dienstag, 30. August 2016, um 7 Uhr ist es endlich soweit: Wir starten unsere „Tour de Jumelage 2016“. Treffpunkt der Teilnehmer ist bereits um 6:30 Uhr im Rathauspark. Von dort aus starten die Gruppen mit 34 Teilnehmern in das ca. 1.300 km entfernte Saint Junien um an den Feierlichkeiten zum 15-jährigen Jubiläum der trikommunalen Städtepartnerschaft Zukowo (Polen) – St. Junien (Frankreich) – Wendelstein(Deutschland) teilzunehmen.

Das Ziel soll in nur 11 Etappen erreicht werden. Um diese anspruchsvolle Tour zu schaffen, haben alle Teilnehmer ein intensives Training über mehr als acht Monate absolviert. Viele Trainingskilometer wurden zurückgelegt. Harald Schwarz als Trainer und Marktgemeinderätin Doris Neugebauer als Organisatorin sind überzeugt, dass alle Teilnehmer das Ziel erreichen werden.

Der Start wird am 30.08.2016 um 07.00 Uhr im Rathauspark der Gemeinde Wendelstein erfolgen. Bürgermeister Werner Langhans und Altbürgermeister Wolfgang Kelsch werden selbstverständlich die erste Teiletappe mitfahren. Wer ebenfalls die Teiletappe mitfahren möchte, meldet sich bis spätestens 25.08.2016 bei Doris Neugebauer (neugebauer.doris@web.de).

Alle Bürger Wendelsteins sind eingeladen, unsere Radler zu dieser historischen Abfahrt zu verabschieden.

Kommentare sind geschlossen.