Tour de Jumelage 30.08. – 12.09.2016 Wendelstein – St. Junien – 3. Tag Zwischenstation Karlsuhe

Deutschland Frankreich
Künzelsau (01. Tag)

Bruchsal (02. Tag)

Kehl (03. Tag)

Neuenburg (04. Tag)

Montbéliard (05. Tag)

Besançon (06. Tag)

Chalon-Sur-Saône(07. Tag)

Paray-le-Monial (08. Tag)

Montluçon (09. Tag)

Guéret (10. Tag)

Saint Junien (11. Tag)

  1. Historischer Hintergrund
    • Das 1715 vom heutigen Stadtteil Durlach aus als barocke Planstadt gegründete Karlsruhe war Haupt- und Residenzstadt des ehemaligen Landes Baden
    • mehr als 300.000 Einwohnern
    • zweitgrößte Stadt des Landes Baden-Württemberg
    • Seit 1950 ist Karlsruhe Sitz des Bundesgerichtshofs und des Generalbundesanwalts beim Bundesgerichtshof und seit 1951 des Bundesverfassungsgerichts, weshalb die Stadt „Residenz des Rechts“ genannt wird.
  1. Sehenswürdigkeiten  
    • Im Zentrum steht der Turm des Karlsruher Schlosses mit Schlossgarten und Schlossplatz
    • Dds Schwedenpalais wurde für den markgräflichen Geheimen Hofrat Georg Ernst Ludwig von Preuschen von und zu Liebenstein 1768/70 von Johann Friedrich Weyhing (1716–1781) erbaut.
    • außerhalb des Zirkels laufen 32 Straßen bzw. Alleen geradewegs vom Schlossturm weg wie die Strahlen der durch das Schloss verkörperten Sonne.
    • Schloss ist heute das Badische Landesmuseum untergebracht.
    • Der Marktplatz mit evangelischer Stadtkirche (1807–1815) und Rathaus (1821–1825) an der zur Via Triumphalis ausgebauten Nord-Süd-Mittelachse zählt zu den markantesten klassizistischen Platzanlagen in Europa (nach Kriegszerstörungen ab 1950 weitgehend rekonstruiert).
    • Bemerkenswert ist auch die Pfarrkirche St. Stephan, die zwischen 1808 und 1814 erbaut wurde und nicht nur zu den Hauptwerken Weinbrenners zählt, sondern einen der bedeutendsten klassizistischen Kuppelbauten Süddeutschlands darstellt.
  1. Aktuelle Bedeutung
    • dm Drogeriemarkt der größte Drogeriekonzern Deutschlands hat seine Zentrale in Karlsruhe
    • EnBW Energie Baden-Württemberg: Hauptsitz und betreibt hier das Rheinhafen-Dampfkraftwerk
    • die MiRO Mineraloelraffinerie in Knielingen ist die zweitgrößte Ölraffinerie in Deutschland. Sie ist Zielpunkt zweier Rohöl-Pipelines, der Südeuropäischen Pipeline (SEPL) von Fos-sur-Mer (Frankreich) und der Transalpinen Ölleitung von Triest (Italien)
    • Siemens unterhält in Karlsruhe einen seiner größten und ältesten Standorte in Deutschland und ist mit 4500 Mitarbeitern der größte private Arbeitgeber der Stadt.[80]
    • Die United Internet AG, bekannt unter den Marken 1&1, Web.de und GMX, betreibt Europas größtes Rechenzentrum in Karlsruhe.
    • Karlsruhe ist einer der Hauptsitze der Landesbank Baden-Württemberg sowie Sitz der L-Bank (Landeskreditbank Baden-Württemberg – Förderbank), der überregionalen Genossenschaftsbank BBBank, der Deutsche Bausparkasse Badenia und der BGV / Badische Versicherungen. Regionale Banken sind die Sparkasse Karlsruhe Ettlingen, die Volksbank Karlsruhe und die PSD Bank Karlsruhe-Neustadt.
    • Die von Weinbrenner gestaltete Staatliche Münze Karlsruhe
    • Der französische Reifenhersteller Michelin hat in Karlsruhe seine Deutschlandzentrale und ein Reifenwerk
    • Die Stadtwerke Karlsruhe sind ein großer Anbieter bei der örtlichen Strom-, Wasser- und Fernwärmeversorgung und betreiben das Heizkraftwerk West in Mühlburg.
    • Industrielle Brauereien in Karlsruhe sind die Privatbrauerei Hoepfner und das Hatz-Moninger Brauhaus.

2016-08-28-karlsruhe1 2016-08-28-karlsuhe2 2016-08-28-karlsruhe2 2016-08-28-karlsruhe3

 

 

 

 

 

 

Bereits um 07 Uhr starteten wir in Richtung Kehl am Rhein. Natürlich haben wir vor der Mittagspause eine kleine Stippvisite im Karlsruher Schloss gemacht und den sehr idyllischen  Schlossgarten sowie den Schlossplatz besichtigt.

Sternförmig fuhren alle drei Gruppen in den Schlossgarten ein und positionierte sich vor dem  Schlossteich für die Gruppenfotos. Im Anschluss fuhren wir vor das Schloss und machten ein Gemeinschaftsbild.

 

DSC06520

DSC06535 DSC06534 DSC06533 DSC06529 DSC06523

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.