Tour de Jumelage 30.08. – 12.09.2016 Wendelstein – St. Junien – 6. Tag Besançon

 

Deutschland Frankreich
Künzelsau (01. Tag)

Bruchsal (02. Tag)

Kehl (03. Tag)

Neuenburg (04. Tag)

Bericht: Dr. Kurt Berlinger; redaktionelle Beiträge: Doris Neugebauer; Layout: Andreas Morgenstern
Montbéliard (05. Tag)

Besançon (06. Tag)

Chalon-Sur-Saône(07.Tag)

Paray-le-Monial (08.Tag)

Montluçon (09. Tag)

Guéret (10. Tag)

Saint Junien (11. Tag)

  1. Historischer Hintergrund
  • Ansiedlungen ca. 50.000 v. Christus nachgewiesen
  • Römische Siedlung im 2. JH
  • 950 Einwohner (Region: 244.000)
  • Stadt und Land der Kunst und der Archäologie
  • 1694 wurde hier das erste Museum in Frank-reich eröffnet
  • Besançon besteht aus 14 Stadtteilen
  • Die Zitadelle von Vauban ist in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen
  • Von 1032 – 1677 Teil des Deutschen Reiches, dann Eingliederung nach Kriegen in das Königreich Frankreich
  • Danach Aufbau als Festungsstadt Frankreichs zum Schutz gegen Osten
  1. Sehenswürdigkeiten
  • Befestigte Stadt (Rundgang von 2 St. möglich)
  • Stadtbastion
  • Älteste Papiermühle aus dem 14. JH
  • Quai Vauban
  • Flusshafen am Doubs
  • Rathaus
  • Kloster der Karmeliter
  • Geburtshaus von Victor Hugo
  • Museum der Resistance und der Deportation
  1. Aktuelle Bedeutung und Persönlichkeiten
  • Erfahrungen der 200 jährigen Uhrenindustrie werden aktuell in der Mikrobiologie, Nanotechnologie und in der Präzisionsmechanik genutzt. Teilweise sind die Firmen Weltmarktführer
  • Geburtsort und Aufenthaltsort berühmter Künstler und Wissenschaftler:
  • Victor Hugo (Schriftsteller), Gabrielle Sidonie, genannt „Colette“ (Schriftstellerin), Auguste und Louis Lumiere (Erfinder der Kine-matografie), Sebastien le Prestre de Vauban (Architekt und Bauherr von Festungsanlagen), Louis Pasteur (Chemiker und Mikrobiologe, Erfinder der Pasteurisierung und verschiedener Impfstoffe), Marquis Jouffroy d‘`Abbans (Erfinder der Dampfschiffe), Pierre-Joseph Proudhon (Theoretiker des französischen Sozialismus)

2016-08-27-besancon1 2016-08-27-besancon2 2016-08-28-besancon3 2016-08-28-besancon4 2016-08-28-besancon92016-08-28-besancon5

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute bewölkt, bis leicht regnerisch, warm!

Unsere Fahrt führte uns heute nach Besançon. Entlang des Rhein-Rhone-Kanals und des Doubs fuhren wir unserem Ziel entgegen.

Anfänglich war die Fahrt geprägt von dem Kanal. Im Anschluss schlängelte sich der Doubs entlang an Felshängen ähnlich wie im Altmühltal. Wir fühlten uns fast heimisch.

Die Region Doubs wirbt damit, eine der bekanntesten Freizeitlandshaften Frankreichs zu sein. Besonders beliebt ist die Region für Wanderer, Radfahrer und Hobbykapitäne. Bergsteiger nutzen die steilen Felshänge für mache Kletterpartie.

Kommentare sind geschlossen.