Wendelsteiner Partnerschaftsradler in einheitlichen Trikots

Firma folia Bringmann und Gemeindewerke Wendelstein als Sponsoren der „Tour de Jumelage“

Zum 15-jährigen Partnerschaftsjubiläum der Marktgemeinde Wendelstein mit der französischen Stadt Saint-Junien und der polnischen Gemeinde Zukowo hat Wendelsteins Partnerschaftsbeauftragte Doris Neugebauer die „Tour de Jumelage“ konzipiert. 34 Radbegeisterte werden die 1.300 Kilometer lange Strecke von Wendelstein nach Saint-Junien in elf Etappen mit dem Fahrrad zurücklegen. Dieser Tage bekamen die Radler von den Trikot-Sponsoren folia Bringmann und Gemeindewerke Wendelstein ihre wunderschön gestalteten Radtrikot-Sets überreicht.


Ein intensiver Prozess war die Entwicklung der Trikots vorausgegangen, so Partnerschaftsbeauftragte Doris Neugebauer. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Jede der beiden Rad-Kombinationen ist ein echter Hingucker. Gerhard Witzgall, Designer von Crazy Bikewear und Christine Fuchs, Dipl.-Kommunikationsdesignerin der folia Bringmann, waren gleich auf einer Wellenlänge. Beide haben sehr viel Herzblut in die Entwicklung der Teile gesteckt.

Viele Ideen sind in die Umsetzung eingeflossen. Der Fokus liegt nicht nur auf den sportlichen Bereich, sondern auch auf der trikommunalen Partnerschaft. „Für uns ist es wichtig, dass es eine Verbindung zwischen dem partnerschaftlichen Engagement und dem Sport gibt“. Dies spiegeln die ausdrucksstarken Trikots wider, erklärt Neugebauer. Auf das Jubiläum der trikommunalen Partnerschaft weist das Partnerschaftslogo hin, in welches auch die Wappen der drei Partnerkommunen Wendelstein, Saint-Junien und Zukowo, integriert sind.

In der vergangenen Woche haben die Radler einige ihrer Sponsoren besucht. „Für uns ist dies eine schöne Gelegenheit, die Menschen und Unternehmen, welche hinter den Trikot-Logos stehen, kennen zu lernen“, sagt Doris Neugebauer. Für die Unterstützer bieten sich hierdurch hervorragende Möglichkeiten, deren Bekanntheitsgrad in der Region weiter auszubauen. So freuten sich Herbert Wild, weiterer Werkeleiter Gemeindewerke Wendelstein und Michael Bringmann, Geschäftsführer folia Bringmann über den Besuch der Trainingsgruppe.

Auch bei Uwe Benthin von der Firma Elektro Ströbel GmbH schaute die Radlergruppe vorbei. „Als DATEV Challenge Roth-Teilnehmer passt er als Förderer hervorragend zum Charakter unseres Projektes“, ist Doris Neugebauer überzeugt. In den kommenden Trainingswochen sollen noch viele der „Tour de Jumelage“-Sponsoren besucht werden.

„Es ist großartig, dass es uns gelungen ist, viele Förderer für die Tour de Jumelage zu gewinnen“, bedankte sich Bürgermeister Werner Langhans im Namen aller Teilnehmer für die überaus großzügige Unterstützung des Projektes. Mit diesen Trikots werden wir als Botschafter der Völkerverständigung bereits bei unseren Trainingsausfahrten vielen Menschen in der Region auffallen, ist Neugebauer überzeugt.

Kommentare sind geschlossen.